· Hamburg

Corona-Hilfsangebote für Senioren in Hamburg

Die Stadt Hamburg und das Diakonische Werk Hamburg haben sich einiges einfallen lassen, um Senioren in dieser anderen Zeit zu unterstützen.

Zum einen gibt es da das Corona-Hilfe-Telefon "Hamburg hilft Senioren", das an sieben Tagen in der Woche von 7 bis 19 Uhr Hilfe und Informationen bietet. Erreichbar ist diese Hotline des BGV unter 040 4 28 28 8000. Auf Wunsch können Beratungen in Türkisch, Russisch, Polnisch, Farsi, Spanisch, Portugiesisch und Englsich vermittelt werden. Aber auch Menschen, die ihre Hilfe anbieten möchten, können sich hier melden und werden an Freiwilligenagenturen vermittelt. Nähere Informationen finden Sie auf www.hamburg.de/coronavirus/senioren und hier.

Speziell für die Senioren im Hamburger Westen, Blankenese und Umgebung, hat die Interessengemeinschaft Blankenese eine Liste lokaler Unternehmen erstellt, die in dieser Zeit ihre Lieferdienste anbieten - zu finden hier. So können Menschen, die zu Hause bleiben möchten oder wollen, sich dennoch von ihren Geschäften versorgen lassen und unterstützen damit auch noch die lokale Vielfalt.

Außerdem gibt es einen neuen Lieferdienst, unter dem sich mehrere Unternehmen zusammen geschlossen haben unter dem Motto "Bleiben Sie zu Hause!", wir kommen - zu finden hier.

Interessierte können bei Fragen unter den genannten Links immer Kontaktdaten finden - die Unternehmen sind sehr gern behilflich!